Presseinformationen

    Die Rettung der Märchenwelt

     wm spot

    Ein musikalisches Weihnachtsmärchen von Antje Willmann, dargeboten vom Aelita Musiktheater Hamburg e.V.
    Musik: Jens Fox unter Begleitung der Aelita Liveband

     

    Märchen sind etwas Wunderbares und für alle Generationen zeitlose Geschichten. Obwohl es traditionelle
    und moderne Märchen gibt, haben sie gemeinsam, dass sie mit den Worten: „Es war einmal...“ anfangen
    und mit: „Und wenn sie nicht gestorben sind...“ enden. Am Ende siegt meist das Gute gegen das Böse, die
    Hauptdarsteller:innen sind fast immer wunderschön und reich oder werden es zumindest im Verlauf der
    Geschichte. Gehört die Person zur Fraktion „Böse“ so ist sie hässlich (innen und außen) und greift aus Neid
    oder Eifersucht zu mitunter brutalen und hinterlistigen Strategien, um das Gute zu vernichten. Dazu braucht
    es kleine Hilfsmittel, wie z.B. Zauberstäbe, goldene Kugeln, Spindeln und giftige Kämme. Nun gibt es in
    Märchen auch viele Klischees und da die Welt sich immer schneller dreht und bunter und toleranter wird,
    wollen auch die „Bösen“ aus den Märchen nicht mehr stigmatisiert werden. Allen voran schmieden
    Rumpelstilzchen und Schneewittchens böse Stiefmutter einen Plan, wie sie ihr Image aufbessern können
    und lassen dafür einige wichtige Gegenstände aus den Märchen verschwinden. Sie hoffen, damit den
    Verlauf der Geschichten so zu beeinflussen, dass sie dabei besser weg kommen als bisher. Doch die
    Bewohner des Märchenwaldes schließen sich zusammen, um den beiden bösen Einhalt zu gebieten. Und
    wieder einmal kämpft Gut gegen Böse...und doch diesmal etwas anders als gewohnt...

     

    Aufführungstermine:

    Freitag, den 9. Dezember 2022 um 18:00 Uhr
    Samstag, den 10. Dezember 2022 um 14:30 Uhr
    Samstag, den 10. Dezember 2022 um 17:00 Uhr
    Sonntag, den 11. Dezember 2022 um 14:30 Uhr

    Der Eintritt kostet:

    10 € für Erwachsene
    8 € für Kinder und Senioren 

    Die Aufführungen finden statt in der Aula der Schule Iserbarg, Iserbarg 2, 22559 Hamburg; Einlass ist 30 Min. vor Vorstellungsbeginn.

    Kartenvorverkaufsstellen:

    in Rissen:
    Laatzen GmbH - Goldschmiede/Uhrmacher/Juweliere
    Wedeler Landstraße 44 | 22559 Hamburg - Tel.: 040 / 81 30 97
    Buchhaus Steyer
    Wedeler Landstraße 14 | 22559 Hamburg - Tel.: 040 / 819 606 14

    in Wedel:
    Presse aktuell - Warnecke/Kirma
    Kronskamp 21 | 22880 Wedel - Tel.: 04103 / 63 61
    Buchhandlung Heymann" - Welau-Arcaden
    Bahnhofstraße 31 | 22880 Wedel - Tel.: 04103 / 1303-9

    in Iserbrook:
    HairDesign
    Sülldorfer Landstraße 60 | 22589 Hamburg - Tel.: 040 / 87 21 81

    in Groß-Flottbek:

    • Ernst Simmon & Co., Immobilien seit 1922
    Waitzstraße 18, 22607 Hamburg, Telefon 89 69 81 0

    sowie an der Abendkasse - Tel. 040 / 866 909 27

    Das sind Fotos der Volksspielbühne Rissen v. 1955 e.V. die Sie honorarfrei verwenden können, wenn Sie redaktionell über die Volksspielbühne berichten. Für jegliche weitere Nutzung, Verwendung zu gewerblichen Zwecken und in sozialen Netzwerken bedarf es der Genehmigung.